Lobpreisradio

Lobpreisradio Programmübersicht

 

Unser leicht merkbares Wort-Programm-Schema:

- Sendezeit täglich 05:00 bis 25:00 Uhr. -> wenn es durch Gaben weiter getragen wird (5-7 Uhr aktuell GEMA freie Gemeindelobpreismusik)

- Tagesevangelium ab 07:00 zu jeder 3. Stunde vollen Stunde:  07:00, 10:00, 13:00, 16:00, 19:00, 22:00. Dauer ca. 1-2 min.

- Täglich über das Tagesevangelium Predigt alle 5 Stunden ab Sendebeginn um 05:00 Uhr = 10:00, 15:00, 20:00 Uhr. Dauer ca. 20-45 min.

Programm für die 6. Woche in der Osterzeit

So. 21.05.2017 Evangelium nach Johannes 14,15-21 Die Verheißung des Heiligen Geistes

So. 21.05.2017 Predigt "Der Heilige Geist - unser Tröster" von Winrich Scheffbuch
Bibelstelle:     Johannes 14, 15-19 (Johannes-Evangelium, Jh.)
Joh 14,15-17.21 »Wenn ihr mich liebt, werdet ihr meine Gebote halten. Und der Vater wird euch ´an meiner Stelle` einen anderen Helfer12 geben, der für immer bei euch sein wird; ich werde ihn darum bitten. Er wird euch den Geist der Wahrheit geben, den die Welt nicht bekommen kann, weil sie ihn nicht sieht und nicht kennt. Aber ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.Wer sich an meine Gebote hält15 und sie befolgt, der liebt mich wirklich. Und wer mich liebt, den wird mein Vater lieben; und auch ich werde ihn lieben und mich ihm zu erkennen geben.«


Mo. 22.05.2017 Evangelium nach Johannes 15,26-27.16,1-4a Der Geist als Beistand

Mo. 22.05.2017 Predigt "Macht und Ohnmacht der Gemeinde" von Winrich Scheffbuch
Bibelstelle:     Johannes 15, 26-16, 4 (Johannes-Evangelium, Jh.)
Joh 15,26-27.16,1-4 Wenn der Helfer kommen wird, wird er mein Zeuge sein – der Geist der Wahrheit, der vom Vater kommt und den ich zu euch senden werde, wenn ich beim Vater bin. Und auch ihr seid meine Zeugen, denn ihr seid von Anfang an bei mir gewesen. Ich sage euch diese Dinge, damit ihr euch durch nichts vom Glauben abbringen lasst. Man wird euch aus den Synagogen ausschließen. Ja, es kommt eine Zeit, wo jeder, der euch tötet, meint, Gott damit einen Dienst zu erweisen. Das alles werden sie deshalb tun, weil sie weder den Vater noch mich kennen. Wenn jene Zeit kommt, sollt ihr euch daran erinnern können, dass ich euch diese Dinge angekündigt habe. Darum spreche ich im Voraus mit euch darüber. Bisher habe ich nicht mit euch darüber gesprochen, weil ich ja bei euch war.«


Di. 23.05.2017 Evangelium nach Johannes 16,5-11 Das Wirken des Heiligen Geistes

Di. 23.05.2017 Predigt Wer die Bibel geschrieben hat" von Jürg Birnstiel
Bibelstelle:     Johannes 16, 4-15 (Johannes-Evangelium, Jh.) und 2. Mose 34, 27 (Zweites Buch Mose, Exodus) und 4. Mose 33, 2 (Viertes Buch Mose, Numeri) und Jeremia 36, 1-2 und Offenbarung 1, 19 (Offenbarung des Johannes) und Lukas 1, 1-4 (Lukas-Evangelium, Lk.) und 1. Korinther 7, 1 (Erster Korintherbrief) und 2. Petrus 3, 16 (Zweiter Petrusbrief) und Offenbarung 1, 10-11 (Offenbarung des Johannes) und Jeremia 1, 9
Joh 7-11 Doch glaubt mir: Es ist gut für euch, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht von euch wegginge, käme der Helfer nicht zu euch; wenn ich aber gehe, werde ich ihn zu euch senden. Und wenn er kommt, wird er der Welt zeigen, dass sie im Unrecht ist; er wird den Menschen die Augen öffnen für die Sünde, für die Gerechtigkeit und für das Gericht. Er wird ihnen zeigen, worin ihre Sünde besteht: darin, dass sie nicht an mich glauben. Er wird ihnen zeigen, worin sich ´Gottes` Gerechtigkeit erweist: darin, dass ich zum Vater gehe, wenn ´ich euch verlasse und` ihr mich nicht mehr seht. Und was das Gericht betrifft, wird er ihnen zeigen, dass der Herrscher dieser Welt verurteilt ist.


Mi. 24.05.2017 Evangelium nach Johannes 16,12-15 Das Werk des Heiligen Geistes

Mi. 24.05.2017 Predigt "Wirkungen des Geistes Gottes" von Winrich Scheffbuch
Bibelstelle:     Johannes 16, 5-15 (Johannes-Evangelium, Jh.)
Joh 16,12-15 Doch glaubt mir4: Es ist gut für euch, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht von euch wegginge, käme der Helfer nicht zu euch; wenn ich aber gehe, werde ich ihn zu euch senden. Und wenn er kommt, wird er der Welt zeigen, dass sie im Unrecht ist; er wird den Menschen die Augen öffnen für die Sünde, für die Gerechtigkeit und für das Gericht. Er wird ihnen zeigen, worin ihre Sünde besteht: darin, dass sie nicht an mich glauben. Er wird ihnen zeigen, worin sich ´Gottes` Gerechtigkeit erweist: darin, dass ich zum Vater gehe, wenn ich euch verlasse und ihr mich nicht mehr seht. Und was das Gericht betrifft, wird er ihnen zeigen, dass der Herrscher dieser Welt verurteilt ist.


Do. 25.05.2017 Evangelium nach Matthäus 28,16-20 Der Missionsbefehl

Do. 25.05.2017 Predigt "Himmelfahrt" von Winrich Scheffbuch
Bibelstelle: Matthäus 28, 16-20 (Matthäus-Evangelium, Mt.)  
Joh 16,20-23a Ich sage euch: Ihr werdet weinen und klagen, aber die Welt wird sich freuen. Ihr werdet traurig sein, doch eure Traurigkeit wird sich in Freude verwandeln. Es geht euch wie der Frau, die ein Kind bekommt: Während der Geburt macht sie Schweres durch, aber wenn das Kind dann geboren ist, sind alle Schmerzen vergessen, so groß ist ihre Freude über das Kind, das sie zur Welt gebracht hat. Auch ihr seid jetzt traurig; doch ich werde wieder zu euch kommen. Dann wird euer Herz voll Freude sein, und diese Freude kann euch niemand mehr nehmen. An jenem Tag werdet ihr mich nichts mehr zu fragen brauchen.


Fr. 26.05.2017 Evangelium nach Johannes 16,20-23a Die Traurigkeit der Jünger wird sich in Freude verwandeln

Fr. 26.05.2017 Predigt "Jesus will fröhliche Leute" von Winrich Scheffbuch
Bibelstelle:     Johannes 16, 20-23 (Johannes-Evangelium, Jh.)
Joh 16,20-23a Ich sage euch: Ihr werdet weinen und klagen, aber die Welt wird sich freuen. Ihr werdet traurig sein, doch eure Traurigkeit wird sich in Freude verwandeln. Es geht euch wie der Frau, die ein Kind bekommt: Während der Geburt macht sie Schweres durch, aber wenn das Kind dann geboren ist, sind alle Schmerzen vergessen, so groß ist ihre Freude über das Kind, das sie zur Welt gebracht hat. Auch ihr seid jetzt traurig; doch ich werde wieder zu euch kommen. Dann wird euer Herz voll Freude sein, und diese Freude kann euch niemand mehr nehmen. An jenem Tag werdet ihr mich nichts mehr zu fragen brauchen.


Sa. 27.05.2017 Evangelium nach Johannes 16,23b-28 Lasst euch nicht entmutigen!

Sa. 27.05.2017 Predigt "Mit Ängsten fertig werden" von Winrich Scheffbuch
Bibelstelle:     Johannes 16, 23-33 (Johannes-Evangelium, Jh.)
Joh 16,20-23a Ich sage euch: Ihr werdet weinen und klagen, aber die Welt wird sich freuen. Ihr werdet traurig sein, doch eure Traurigkeit wird sich in Freude verwandeln. Es geht euch wie der Frau, die ein Kind bekommt: Während der Geburt macht sie Schweres durch, aber wenn das Kind dann geboren ist, sind alle Schmerzen vergessen, so groß ist ihre Freude über das Kind, das sie zur Welt gebracht hat. Auch ihr seid jetzt traurig; doch ich werde wieder zu euch kommen. Dann wird euer Herz voll Freude sein, und diese Freude kann euch niemand mehr nehmen. An jenem Tag werdet ihr mich nichts mehr zu fragen brauchen.