Lobpreisradio

Lobpreisradio Programmübersicht

Unser leicht merkbares Wort-Programm-Schema:

- Sendezeit täglich 05:00 bis 25:00 Uhr. -> wenn es durch Gaben weiter getragen wird (5-7 Uhr aktuell GEMA freie Gemeindelobpreismusik)

- Tagesevangelium ab 07:00 zu jeder 3. Stunde vollen Stunde:  07:00, 10:00, 13:00, 16:00, 19:00, 22:00. Dauer ca. 1-2 min.

- Täglich über das Tagesevangelium Predigt alle 5 Stunden ab Sendebeginn um 05:00 Uhr = 10:00, 15:00, 20:00 Uhr. Dauer ca. 20-45 min

 

Programm für die  6. Osterwoche

So. 09.05.2021 Evangelium nach Johannes 15,9-17 Das Gebot der Liebe

So. 09.05.2021 Predigt "Nichts kann uns von Gottes Liebe trennen" von Andreas Symank. Dauer 55 min.
Bibelstelle:  Römer 8, 31-39 (Römerbrief) und Römer 1, 18 (Römerbrief) und Offenbarung 12, 10 (Offenbarung des Johannes) und Hebräer 13, 6 (Hebräerbrief) und Psalm 118, 6 (Psalmen) und Johannes 15, 13 (Johannes-Evangelium, Jh.) und Matthäus 1, 23 (Matthäus-Evangelium, Mt.)  
Joh 15,9-12.16-17 Wie mich der Vater geliebt hat, so habe ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe! Wenn ihr meine Gebote haltet, werdet ihr in meiner Liebe bleiben, so wie ich immer die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe. Ich sage euch das, damit meine Freude euch erfüllt und eure Freude vollkommen ist. Liebt einander, wie ich euch geliebt habe; das ist mein Gebot. Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt: Ich habe euch dazu bestimmt, zu gehen und Frucht zu tragen – Frucht, die Bestand hat. Wenn ihr dann den Vater in meinem Namen um etwas bittet, wird er es euch geben, was immer es auch sei. Einander zu lieben – das ist das Gebot, das ich euch gebe.


Mo. 10.05.2021 Evangelium nach Johannes 15,26-27.16,1-4a Ankündigung von Verfolgungen

Mo. 10.05.2021 Predigt "Macht und Ohnmacht der Gemeinde" von Winrich Scheffbuch
Bibelstelle:     Johannes 15, 26-16, 4 (Johannes-Evangelium, Jh.)
Joh 15,26 - 27.16,1 Wenn der Helfer kommen wird, wird er mein Zeuge sein – der Geist der Wahrheit, der vom Vater kommt und den ich zu euch senden werde, wenn ich beim Vater bin. Und auch ihr seid meine Zeugen, denn ihr seid von Anfang an bei mir gewesen. Ich sage euch diese Dinge, damit ihr euch durch nichts vom Glauben abbringen lasst.


Di. 11.05.2021 Evangelium nach Johannes 16,5-11 Das Wirken des Heiligen Geistes (1/2)

Di. 11.05.2021 Predigt "Das Heilige Buch - Teil 1/4 - Wer die Bibel geschrieben hat" von Jürg Birnstiel
Bibelstelle:     Johannes 16, 4-15 (Johannes-Evangelium, Jh.) und 2. Mose 34, 27 (Zweites Buch Mose, Exodus) und 4. Mose 33, 2 (Viertes Buch Mose, Numeri) und Jeremia 36, 1-2 und Offenbarung 1, 19 (Offenbarung des Johannes) und Lukas 1, 1-4 (Lukas-Evangelium, Lk.) und 1. Korinther 7, 1 (Erster Korintherbrief) und 2. Petrus 3, 16 (Zweiter Petrusbrief) und Offenbarung 1, 10-11 (Offenbarung des Johannes) und Jeremia 1, 9
Joh 16,5-11 Jetzt aber gehe ich hin zu dem, der mich gesandt hat; und niemand von euch fragt mich: Wo gehst du hin? Doch weil ich das zu euch geredet habe, ist euer Herz voll Trauer.  Aber ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster nicht zu euch. Wenn ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden. Und wenn er kommt, wird er der Welt die Augen auftun über die Sünde und über die Gerechtigkeit und über das Gericht; über die Sünde: dass sie nicht an mich glauben; über die Gerechtigkeit: dass ich zum Vater gehe und ihr mich hinfort nicht seht; über das Gericht: dass der Fürst dieser Welt gerichtet ist.


Mi. 12.05.2021 Evangelium nach Johannes 16,12-15 Das Wirken des Heiligen Geistes (2/2)

Mi. 12.05.2021 Predigt "Wirkungen des Geistes Gottes" von Winrich Scheffbuch
Bibelstelle:     Johannes 16, 5-15 (Johannes-Evangelium, Jh.)
Joh 16,12-15 Ich habe euch noch viel zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht ertragen. Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, wird er euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht aus sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen. Er wird mich verherrlichen; denn von dem Meinen wird er's nehmen und euch verkündigen. Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich gesagt: Er wird's von dem Meinen nehmen und euch verkündigen.  


Do. 13.05.2021 Evangelium nach Markus 16,15-20 Der Auftrag zur Verkündigung des Evangeliums und die Himmelfahrt Jesu Christi

Do. 13.05.2021 Predigt über Markus 16,15-20 "Christi göttliche Vollmacht lebt durch den Hl. Geist fort"
Mk 16,15-20 Danach sagte Jesus zu seinen Jüngern: »\\Geht in die ganze Welt und verkündet der ganzen Schöpfung das Evangelium! Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet werden. Wer aber nicht glaubt, wird verurteilt werden. Folgende Zeichen werden die begleiten, die glauben: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben; sie werden in neuen Sprachen sprechen; wenn sie Schlangen anfassen oder ein tödliches Gift trinken, wird ihnen das nicht schaden; Kranke, denen sie die Hände auflegen, werden gesund werden.« Nachdem Jesus, der Herr, zu ihnen gesprochen hatte, wurde er in den Himmel aufgenommen und setzte sich an die rechte Seite Gottes. Sie aber gingen überallhin und verkündeten das Evangelium. Der Herr wirkte mit und bekräftigte das Wort durch die Zeichen, die die Verkündigung begleiteten.


Fr. 14.05.2021 Evangelium nach Johannes 16,20-23a Die Traurigkeit der Jünger wird sich in Freude verwandeln

Fr. 14.05.2021 Predigt "Herr, warum antwortest Du nicht? - Fragst du mich überhaupt?" von Jürg Birnstiel
Bibelstelle:  Lukas 18, 1-7 (Lukas-Evangelium, Lk.) und 1. Könige 8, 42-43 und Johannes 16, 24 (Johannes-Evangelium, Jh.) und Psalm 44, 24 (Psalmen) und Hebräer 4, 16 (Hebräerbrief) und Hosea 7, 7 und 1. Mose 13, 18 (Erstes Buch Mose, Genesis) und Daniel 6, 11 und Lukas 18, 1 (Lukas-Evangelium, Lk.) und 1. Mose 32, 27 (Erstes Buch Mose, Genesis) und Psalm 50, 15 (Psalmen)
Joh 16,22-23 Ihr seid jetzt traurig; doch ich werde wieder zu euch kommen. Dann wird euer Herz voll Freude sein, und diese Freude kann euch niemand mehr nehmen. An jenem Tag werdet ihr mich nichts mehr zu fragen brauchen. Ich versichere euch: Wenn ihr dann den Vater in meinem Namen um etwas bittet, wird er es euch geben.


Sa. 28.05.2021 Evangelium nach Johannes 16,23b-28 Jesu Sieg über die Welt

Sa. 28.05.2021 Predigt "Wie man mit Ängsten fertig wird" von Winrich Scheffbuch
Bibelstelle:     Johannes 16, 23-33 (Johannes-Evangelium, Jh.)
Joh 16,25-28 Bisher habe ich mit Hilfe von Bildern zu euch gesprochen. Aber es kommt eine Zeit, wo ich nicht mehr in dieser Weise mit euch reden werde; frei und offen werde ich dann über den Vater zu euch sprechen. Wenn jene Zeit gekommen ist, werdet ihr ihn in meinem Namen bitten. Ich sage nicht, dass ich dann den Vater für euch bitten werde. Denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und daran glaubt, dass ich von Gott gekommen bin. Ja, vom Vater gesandt, bin ich in die Welt gekommen. Und jetzt verlasse ich die Welt wieder und gehe zum Vater zurück.